Der Border Collie

Seine Herkunft und Geschichte


Ist der Überraschungseffekt gelungen?
Sie fragen sich sicherlich was dieses Bild mit der Herkunft
und der Geschichte des Border Collies zu tun hat.
Die Auflösung gibt es am Ende dieser Seite...
 

Genießen Sie bis dahin kompakt zusammengefasst den Weg des Border Collies über 5 Jahrhunderte:
 

Wir schreiben das 16. Jahrhundert und befinden uns in England und Schottland. Schäfer betreiben Viehzucht auf kargen Weiden. Nebelschwaden durchziehen das Land, die Sommer sind kurz, die Winter lang. Das Leben zeigt sich oft von seiner harten Seite...

Gerade diese Schäfer brauchten zuverlässige Helfer, dies ist die Geburtsstunde der Hütehunde - hochgeschätzt und unentbehrlich. Der Border Collie stammt aus dem Schottischen Grenzgebiet (Border = Grenze). Viele Bedeutungen haben ihre Herkunft im Lateinischen, und hierin kann das Wort Collie in Bezug stehen.

Schon damals waren die Vorfahren unserer heutigen Border Collies herausragende Helfer. Es wird sogar gemunkelt, dass sie die bis dato eingesetzten Hütehunde nach und nach ersetzten. Zuverlässig, intelligent und führig erledigten sie ihre Arbeiten. Großartiges leisteten sie tagtäglich...
 

Heute ist der Border Collie weltweit anzutreffen. Die zuchtbuchmäßige Betreuung für Deutschland übernahm im Jahr 1981 der Club für Britische Hütehunde mit der Hündin "Farina of Helenenhof (*1978).

Es ist also noch nicht einmal ein halbes Jahrhundert vergangen, die Denkweise zu Arbeitshunden hat sich seitdem stark verändert. Wie zu jeder Thematik bestimmt die Nachfrage das Angebot. Und so wandelt sich das Bild vom Border Collie anscheinend immer mehr.

Sie haben es in der Hand, wohin der Weg der Border Collies führen wird. Vereinzelt gibt es sie noch - die Züchter, deren Herzblut daran hängt, den Border Collie als das was er immer war zu bewahren:

ein zuverlässiger Partner und treuer Gefährte, der für seinen Menschen mit seiner Schlauheit bei jedem Wetter zur Stelle war und dies noch mit Widerstandsfähigkeit, Gesundheit und einem pflegeleichten Fell dankte.Voller Kraft und dennoch voller Anmut mit einer leichten, wendigen und mühelosen Fortbewegung. Schnell wie ein Blitz und jederzeit mitdenkend und dennoch sensibel und feinfühlig, um leicht gelenkt werden zu können. Ein so eifriger Mitarbeiter und doch nicht nervös und immer darauf bedacht, seinem Menschen zu gefallen. Mit einem so ausgeglichenen Temperament nach getaner Arbeit, dass auch der enge Familienanschluss möglich war. Seine Treue, seine Kraft und seine Instinktsicherheit machten ihn zu einem zuverlässigen und unentbehrlichen Helfer. Dank dem großen Schuss Neugier und Mut war er schon immer formbar für die persönlichen Belange seiner Menschen.

Keine andere Rasse macht es seinem aktiven Menschen so leicht unter gewissen Voraussetzungen, das Leben in vollen Zügen mit dem besten Freund des Menschen an seiner Seite zu genießen.

So lange Sie ihrem Border Collie eine sinnvolle Beschäftigung bieten, er ihr Partner sein und sie begleiten darf, so lange Sie ihn für Ihre Belange erziehen und seine Intelligenz und sein Mitdenken fördern, wird er Ihnen ein wundervoller Freund sein.
 

Heute? Die Medien sind schier überladen mit Informationen über den Border Collie. Er wird vorurteilsbestückt beschrieben als hibbelig, nervös, hyperaktiv, kläffend und workaholic.

Auch die Filmemacher machten ihn zum Modehund, und die Gier nach etwas Besonderem formten ihn in vielerlei Facetten und Farben.

In den weiterführenden Informationen gehe ich sehr gerne auf diese Thematik ein...


Der Border Collie eine der wunderbarsten Rasse der Welt!
 

 


Ein Tag am Meer, einer von vielen... Meine Hunde teilen meine Leidenschaft und die so seltenen Tage genießen wir in vollen Zügen um Kraft zu tanken, unsere Seele baumeln zu lassen und einfach zu genießen.

Das Bild oben auf der Seite versinnbildlicht sehr schön im Schnappschuss den großen Unterschied meiner Hunde und ihrer innewohnenden Rassen.

Links sehen Sie Nugget - meine Alaskan Malamute Hündin, eine Rasse, die durchaus ohne den Menschen überlebt ohne jegliche Wachhundfunktionen - sie schläft entspannt abseits von uns.

Vorne sehen Sie Tessy - meine Mischlingshündin und können in dieser Situation den bewachenden Akita in ihr erkennen.

Bei mir angekuschelt liegt Coco - meine Border Collie Hündin. Border Collies brauchen ihren Menschen und binden sich sehr eng an ihn und orientieren sich an ihm. Genau das macht auch die Faszination Border Collie aus.

Ich schätze mich sehr glücklich mit Coco an meiner Seite, sie ist so wertvoll für mich, meine Arbeit und mein Leben. Es ist unbeschreiblich was dieser Hund für mich bedeutet.

 

Und in diesem Sinne ist es mir ein so großes Anliegen den Border Collie in all seinen Rasseeigenschaften, seiner Gesundheit, Schönheit und seinem Charisma zu bewahren. Ich bin dankbar für diese Aufgabe und habe sehr großen Respekt davor.

Die Faszination Border Collie - eine ganz besondere Rasse für ganz besondere Menschen!
 

Ihre Hunde erhalten hier ihre Wurzeln, mögen sie einen starken und kraftvollen Lebensbaum bei Ihnen entwickeln,

herzlichst, Ihre Sabine Zoglauer

 

 Herkunft und Geschichtliches              Charisma          Weiterführende Informationen

 

 

                                               

               © 2015-2018 Sabine Zoglauer, Elmsbrink 6, 49328 Melle, Tel. 0152/34250279, info@ways-of-magic-in-delight.de - Impressum - Datenschutz